Versicherung-Preiswerter.de

Pferdeversicherung günstig – Vergleich der besten Angebote – Schäden durch Pferde

Pferdeversicherung günstig – Vergleich der besten Angebote – Schäden durch Pferde

Gefahren durch Pferdehaltung

Man sollte sich als Tierhalter stets die Haftungsrisiken bewusst machen, denen man nach dem Schadenersatzrecht des Bürgerlichen Gesetzbuchs ausgesetzt ist, vor allem als Halter von größeren Tieren wie Pferden oder Hunden. Mitunter ist das Verhalten von Pferden schwer zu steuern, wenn diese ihren natürlichen Instinkten nachgehen. Dann kann schnell ein gravierender Schaden entstehen. Wenn zum Beispiel ein Pferd sich von der Koppel befreit oder während eines Ausritts durchgeht und dabei auf die Straße gerät und einen Verkehrsunfall mit Verletzten herbeiführt. Den Pferdhalter trifft dann nach dem Haftungsrecht die Schadenersatzpflicht, und zwar grundsätzlich ohne dass es darauf ankommt, ob er einen Fehler gemacht hat, also das Pferd nicht richtig gesichert oder beaufsichtigt hat. Damit ist man als Pferdehalter in der sogenannten Gefährdungshaftung, die ohne konkretes eigenes Verschulden für den eingetretenen Schaden besteht. Hat das eigene Pferd beispielsweise einen Unfall im Straßenverkehr verursacht und sind dabei Personen schwer verletzt oder invalide geworden, kann die Haftung für den betroffenen Pferdehalter das finanzielle Aus bedeuten. Man ist in einem solchen Fall, in dem zum Beispiel Personen dauerhaft arbeitsunfähig bleiben, über Jahrzehnte hinweg in der persönlichen Haftung für die entstehenden Folgekosten.